Nun ist es passiert!

Qualität, Funktionalität, Wohlfühlfaktor – diese drei Punkte gehen Hand in Hand bei unseren Produkten.

Unsere Kunden wissen, dass wir sehr viel Wert auf die Qualität unserer Artikel legen. Dabei geht es uns neben der ökologischen Herstellung mit GOTS-zertifizierten Garnen und kurzen Transportwegen sowie der Produktion in Deutschland mit entsprechenden sozialen Standards natürlich auch um die Funktionalität und den Wohlfühlfaktor.

Hier nehmen wir Stellung zum Ergebnis des Tests von Kinderschlafsäcken im „Ratgeber Kleinkinder 2018“ von ÖKO-TEST.

Unser Schlafsack mit Baumwollplüschfutter wurde getestet und es wurden Mängel aufgelistet.

Bei der Funktionalität kritisierten die Tester, dass durch den Reißverschluss eine geringe Gefahr bestünde, die zarte Haut der Babys einzuklemmen. Deshalb empfehlen sie, den Reißverschluss von oben nach unten zu schließen. Wir sind der Überzeugung, dass es für Babys Haut unerheblich ist, in welcher Richtung der Reißverschluss funktioniert. Sorgfalt beim Schließen ist in jedem Fall erforderlich, denn auch von oben nach unten kann Babys Haut eingeklemmt werden, sowohl am Hals als auch an den Beinchen. Unsere Schlafsäcke sind alle mit einem 2-Wege-Reißverschluss ausgestattet, das erleichtert das Anziehen genauso wie das unkomplizierte Windelwechseln.

Ein weiterer Kritikpunkt waren optische Aufheller mit Hautkontakt. Darüber waren wir erstaunt. Das Innenfutter unserer Schlafsäcke besteht aus Baumwolle, die aus kontrolliert biologischem Anbau stammt, GOTS-zertifiziert und damit schadstofffrei ist. Aber im Label oben im Halsausschnitt versteckte sich in den weißen Fäden ein optischer Aufheller. Die farbigen Anteile bestanden schon aus recyceltem Material, die weißen bisher nicht. Inzwischen konnten wir mit dem Hersteller der Label-Etiketten einen Weg finden, auch die weißen Anteile ohne optische Aufheller zu produzieren.

Den letzten Notenabzug gab es für fehlende Gebrauchs- und Warnhinweise. Wir haben nun solche Hinweise entsprechend der DIN 16781 an unseren Produkten angebracht.

Uns hat das Testergebnis nachdenklich gestimmt. Zu viele Fragen blieben offen.

Lassen sich Schlafsäcke aus Baumwolle mit Polyesterfüllung tatsächlich mit solchen vergleichen, die nach den höchsten derzeit machbaren ökologischen Standards hergestellt wurden? Sind Nachhaltigkeit und gute soziale Arbeitsbedingungen nicht ebenso wichtig? Sollte ein Produkt als mängelbehaftet ausgewiesen werden, weil kein Pappschild mit Warnhinweisen angebracht wurde?

Sollten wir nicht wieder beginnen, mit gesundem Menschenverstand an die Benutzung der Produkte zu gehen? Und sie natürlich von offenem Feuer fernhalten. Und sie natürlich nur für die Zwecke zu verwenden, für die sie gedacht sind. Und auf unsere Kinder mit offenen Augen zu achten, anstatt uns blind auf irgendwelche Angaben zu verlassen.

Wir sind froh, dass es Institutionen wie die GEPS (www.sids.de) gibt, die Richtlinien erarbeiten, nach denen unsere Kinder sicherer und gesünder aufwachsen können. Wir werden auch weiterhin alles dafür tun, unsere Produkte in diesem Sinne herzustellen.

Schlafsäcke

Schauen Sie mal in unseren Servicebereich. Dort finden Sie eine Informationsbroschüre zu unseren Schlafsäcken mit vielen Empfehlungen, welcher Schlafsack zu welcher Jahreszeit und Schlaftemperatur geeignet ist.

 

Legende Pflegesymbole

 

Hier finden Sie die Bedeutung der von uns verwendeten Symbole auf unseren Pflegeetiketten.

 

Besonders schonend waschen, im Woll- oder Schonwaschgang (Trommel ca. 1/3 bis 1/2 voll Wäsche, erhöhter Wasserstand, stark reduzierte Bewegung, Wollschleudern oder gar nicht schleudern).
Nicht bleichen. Es sollten auch keine bleichmittelhaltigen Waschmittel (wie z. B. Vollwaschmittel) verwendet werden. Fleckensalze und bleichende Fleckentfernungsmittel mit Vorsicht verwenden.

Nicht im Trommeltrockner trocknen.

Bügeln mit geringer Temperatur.

Professionelle Reinigung.

Liegend trocknen.

 

Die Tipps zur richtigen Pflege unserer Produkte finden Sie hier.

Aktuelles

INNATEX

Vom 28.-30. Juli 2018 sind wir wieder auf der INNATEX, der Internationalen Naturtextilmesse, in Hofheim-Wallau mit unseren Produkten vertreten. Besuchen Sie uns an unserem Stand im EG.

 

75 Jahre Reiff Strickwaren

Am 12. Juli 1939 gründete unser Großvater Adolf Reiff die Firma Reiff Strick in Gönningen, mit einer Maschine in seinem Elternhaus. Seit dieser Zeit hat sich viel entwickelt.

Das Haus wurde schnell zu klein und er beschloss, ein Fabrikgebäude in der Weiherstraße 19 zu bauen. Dorthin verlegte er 1965 die Firma. Etwa zehn Mitarbeiterinnen produzierten hauptsächlich Babyjäckchen, Strampler und Mützchen aus gebleichter Baumwolle.

1976 übernahm dann sein Sohn Manfred Reiff den elterlichen Betrieb und erweiterte die Produktpalette um Damen- und Herrenoberbekleidung. Frühzeitig erkannte er den Geist der Zeit und entwickelte eine waschbare Windelhose aus ökologischer Wolle. Der Anfang der Naturtextilien war gemacht. Dafür wurde er von vielen seiner Kollegen belächelt. Doch die Nachfrage nach diesen Produkten stieg und wieder einmal wurde der Platz zu klein.

Die Näherei bezog 1985 neue Räume in der Hauptstraße 10. Die Produktpalette wurde vielfältiger, der Anteil an Naturtextilien nahm einen immer größer werdenden Bereich ein. Aber es wurde ausschließlich für den Großhandel gearbeitet. Diese Großkunden begannen zunehmend im Ausland produzieren zu lassen. Eine schwierige wirtschaftliche Zeit kam auf uns zu.

Dennoch übernahmen wir, Axel Reiff und Andrea Reiff, 2002 als dritte Generation den Betrieb und präsentierten im Januar 2003 zum ersten Mal auf der Internationalen Naturtextilmesse unsere Eigenmarke "Reläx". Inzwischen waren die Räumlichkeiten wieder zu eng geworden, ein neuer Umzug für Konfektion und Fabrikverkauf stand 2011 an. Nun produzieren wir auf 700 Quadratmetern und freuen uns, dass die Qualität unserer Produkte bei den Kunden so gut ankommt.

Am Samstag, 12. Juli 2014, feierten wir mit Freunden, Mitarbeitern und der Familie dieses Jubiläum. Herzlichen Dank an alle, die uns in dieser langen Zeit begleitet haben.

Schon zu Beginn des Jahres haben wir diesen Jahrestag als Anlass genommen, unsere Marke "Reläx" wieder unter dem Namen "Reiff" zu produzieren.

Lesen Sie mehr im Reutlinger Generalanzeiger:

Naturtextilien als Geheimrezept